ra-knut-hankeKnut Hanke

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
(Angestellter Rechtsanwalt)

Knut Hanke wurde in Lüdenscheid geboren, wo er auch aufwuchs und im Jahre 1998 das Abitur ablegte. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er in Gießen. Danach folgte die Referandarzeit beim Landgericht Darmstadt. Nach dem 2. Staatsexamen im Jahr 2008 folgten zunächst Tätigkeiten beim Jobcenter des Kreises Unna und beim Kommunalen Jobcenter der Stadt Hamm. Seit 2011 ist Herr Rechtsanwalt Hanke als Anwalt tätig und beschäftigt sich bereits seit 2008 regelmäßig mit Fragestellungen aus dem SGB II. Seit 2014 ist Herr Rechtsanwalt Hanke Fachanwalt für Sozialrecht und seit 2015 auch Fachanwalt für Arbeitsrecht. In den letzten Jahren erfolgten zudem einige Publikationen in diesen Rechtsgebieten.

Veröffentlichungen:

  • ” Der Vermerk des Kassenarztes nach § 5 Abs. 1 Satz 5 EFZG” in: FA 2017, S. 337 ff.
  • “Die Erledigungssituation i. S. v. § 101 Abs. 2 SGG im sozialgerichtlichen (Eil-)Verfahren aus anwaltlicher Sicht” in: NZS 2016, S. 821 ff.
  • Anmerkung zum Urteil des SG Dortmund vom 22.01.2016 – S 8 K R 435/14 in: ASR 2016, S. 68 ff. http://www.diesozialgerichtsbarkeit.de/inhalt.html
  • „Rechtliche Anforderungen an die Übertragung der Aufgaben des Inkasso und der Mahnkostenerhebung im Falle der Rückforderung von SGB II-Leistungen“ SGb 2015, S. 259

Mitgliedschaften:

– Deutscher Anwaltverein

– Bochumer Anwalt- und Notarverein