,

Kündigung eines Busfahrers wegen Kassierens von Kundengeldern ohne Ausdruck von Fahrscheinen

Ein Busfahrer, der (auf einer überwiegend von Touristen genutzten Buslinie) Gelder für Fahrscheine entgegen nimmt, ohne die entsprechenden Fahrscheine zu drucken und auszuhändigen, kann auch ohne Abmahnung fristlos entlassen werden. (amtl. Leitsatz)

LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 16.08.2018 – 10 Sa 469/18,

BeckRS 2018, 23503