,

#Arbeitsrecht #Urteile Außerordentliche fristlose Kündigung bei Drohung mit Selbstmord

Die ernstliche und im Zustand freier Willensbetätigung abgegebene Drohung mit Selbstmord kann einen wichtigen Grund zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses bilden, wenn es dem Arbeitnehmer darum geht, mit der Drohung Druck auf den Arbeitgeber auszuüben, um bestimmte eigene Interessen oder Forderungen durchzusetzen.

BAG, 29.06.2017 – Az: 2 AZR 47/16
ECLI:DE:BAG:2017:290617.U.2AZR47.16.0